Stellauer Sport Club
von 1953 e.V.
Sportstätten

Mehrzweckhalle Stellau
Schulstrasse 9
22885 Stellau

Tennisanlage SSC
Am Heidberg
22885 Stellau

sscstellau@gmail.com
Sportangebote

Tennis
Tischtennis
Volleyball

Fitness-Workshops z. Z.
Rückenpower
Bodyfit
Functional Training
Yoga
Speziell für Kinder:

Tennis im Kindergarten
Eltern & Kind Turnen
Kindertanz
Jazz & HipHop
HipHop & Video Dancing
ANFAHRT
IMPRESSUM
START  KONTAKT  LOGIN
DATEN
SCHUTZ
PREISE
START
KONTAKT
LOGIN
AKTUELLES
HIP-HOP-KURS
Artikel aus der "Glinder Zeitung"

Seit vier Jahren leitet Annika Brandt den Hip-Hop-Kurs in der Stellauer Mehrzweckhalle. Dabei ist sie gerade mal 19 Jahre alt und einige ihrer Schülerinnen nur knapp ein Jahr jünger als sie selbst. Annika Brandt hat das Tanzen im Alter von vier Jahren gelernt. Unterschiedliche Tanzstile haben ihre Sportleidenschaft begleitet. 2015 wurde sie vom Stellauer Sportverein gefragt, ob sie nicht den Hip-Hop-Dance-Kurs leiten möchte. Seitdem ist sie mit im Boot, genauso wie viele ihrer Schülerinnen, die von Anfang an mittanzen. "Es klappt super mit der Gruppe," sagt sie. Den Respekt verdient sie sich augenscheinlich auch durch ihr Können.
Der Kurs besteht ausschließlich aus Mädechen im Alter von elf bis achtzehn Jahren. Die älteren sind von Beginn an dabei. "Ich tanze einfach gern und da der Kurs hier in Stellau stattfindet, bin ich von Anfang an in diesem Kurs", sagt die 18-jährige Lara, eine ihrer Schülerinnnen.

Hip-Hop hat sein Wurzeln in der afroamerikanischen Soul- und Funkmusik. Der Hip-Hop-Stil setzt sich aus mehreren anderen Tanzstilen zusammen. Dennoch folgt er einer festgelegten Choreografie. In den 1960er Jahren entstand Hip-Hop in den ärmeren Stadtvierteln amerikanischer Großstädte.

Aktuelle Poptitel tönen durch die Halle, während sich bis zu zehn Jugendliche rhythmisch zur Musik bewegen. Musik, die voll und ganz dem Geschmackk der Schülerinnen entspricht. Dass es ihnen gefällt, ist an ihren Gesichtern abzulesen.
"Manchmal steht Videoclip-dancing auf dem Programm - das macht richtig Spaß", sagt die 18-jährige Lara weiter. Beim Viedeoclip-dancing werden die Musikvideos der beliebten Künstler nachgetanzt.

Ein Damentrio ist für das Programm im Sportclub Stellau verantwortlich. Michaela Schnau kümmert sich darum, Kursleiter wie Annika Brandt zu finden. "Mit dem Hip-Hop-Kurs wollten wir besonders die Zielgruppe der Elf- bis 18-Jährigen ansprechen und ihnen ein Angebot machen, was ihren Interessen entspricht", sagt die 48-Jährige.

Der Sportclub möchte alle jungen Altersgruppen mit einem Tanzangebot bedienen. Mit Ballett geht es für die  Drei- bis Siebenjährigen los. Danach kommt der Jazz-Hip-Hop-Kurs für die Sieben- bis Zehnjährigen. Die Kurse finden immer mittwochs in der Mehrzweckhalle statt. Gebucht wird über den Sportclub (www.stellauer-sportclub.de). Auch Nicht-Vereinsmitglieder können teil-nehmen, die Gebühr ist dann höher.
Für Annika Brandt ist der kaum wegzudenken. Sie tanzt mit Leidenschaft und mit viel Gefühl wie alle jungen Mädchen, die sich im Hip-Hop-Kurs zu den Tönen der Popmusik mit Hüftschwung und voller Freude bewegen.